Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer nur das,
was er schon ist

Henry Ford


 

Uni50plus Hagen trifft sich regelmäßig in einzelnen Gruppen und befasst sich mit verschiedenen Fragestellungen.

Es gibt zurzeit die 4 Themengruppen

Nach den inzwischen schon traditionellen und etablierten Themengruppen Wohnen im Quartier und Migration bildete sich im Frühjahr 2016 die Themengruppe Wirtschaft. Eine weitere Gruppe bildete sich 2017. Die neue Themengruppe Zuwanderung aus Rumänien befasst sich mit der Migration innerhalb der EU. Schwerpunkt ist die Situation und Problematik der nach Hagen zuziehenden Sinti und Roma.

 

Entsprechend dem Leitbild von Uni50plus Hagen widmet sich die Gruppe dem "Lernen und Lehren". Vor diesem Hintergrund ist ein neues Format und Angebot entwickelt worden:

Die ersten beiden Veranstaltung im November 2018 nd Februar 2019 fanden guten Zuspruch, das Format wird weiterentwickelt, eine weitere Veranstaltung befasst sich am 16. Mai 2019 mit Europa.

 

Ein wesentliches Anliegen von Uni50plus Hagen ist die Partizipation, die Mitwirkung bei der Entwicklung der Stadt durch aktive Bürgerbeteiligung. Die Zukunftsschmiede und der ISEK-Prozess in Hagen stehen dafür als Beispiel.

ISEK - Integrierten Stadtentwicklungskonzepts „HAGENplant 2035“
Durch aktive Beteiligung an den Bausteinen
    HagenForum,
    Stadtbezirkswerkstätten,
    Fachforum Wohnen und Städtebau,
    Integriertes Fachforum

hat sich Uni50plus Hagen in den Prozess eingebracht.

2. Zukunftsschmiede Hagen „Bildung und Wirtschaft“ am 19. Februar 2018
Rund 230 Teilnehmer entwickeln bei der zweiten Hagener Zukunftsschmiede Ideen, wie Wirtschaft und Bildung in Hagen gestärkt werden können. Lesen Sie mehr in der Westfalenpost vom 20. Februar 2018

Auch Uni50plus Hagen nahm wieder an der Zunktsschmiede teil und beteiligte sich mit einigen Mitgliedern aktiv an den Diskussionen. Geht es hier doch auch um die Entwicklung unserer Stadt, wie werden wir in Zukunft leben. Klaus Hirschberg hat sich dazu Gedanken gemacht und aufgeschrieben .... mehr

 

Fernuniversität in Hagen

Auch die Fernuniversität befasst sich in ihren Veranstaltungen und Formaten mit den Themen, die im Fokus der Aktivitäten von Uni50plus Hagen stehen, Wir weisen gerne auf interessante Vorlesungen und Veranstaltungen hin, nehmen an den Diskussionen teil und bringen uns auch in die Gestaltung mit ein. So war bei der neuen Reihe

ImPuls: Politischer Salon Hagen  

 Klaus Hirschberg bei der Planung und als Moderator für Uni50plus Hagen beteiligt.

 Das Thema Nachhaltigkeit erachtet Uni50plus Hagen als aktuell und wichtig und und weist zeitnah auf entsprechende Veranstaltungen hin.

Bisherige Vorlesungen aus der Reihe Ringvorlesung "Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit"

Übersicht der Themen des vergangenen Sommersemesters 2019: Flyer

16.05.2019 Prof. Dr. Thomas Volling, TU Berlin
„Industrie 4.0 trifft Energiewendewarum man beides zusammen denken sollte“  Info

06.06.2019 Prof. Robert Geschler, Fernuniversität in Hagen
„Entscheidungen, Gewohnheiten und Gelegenheiten sie zu ändern – Lernen und Motivation als Faktoren für Umweltschutz und Nachhaltigkeit“  Info  

02.07.2019 Prof. Dr. Wolfgang Ketter, Universität zu Köln
"Erneuerbare Energien ohne Angst – Die Digitalisierung der Energie- und Mobilitätslandschaft"  Info

 

Die Themen des Wintersemesters 2018/19

16.01.2019 Prof. Dr.Jens Newig, Leuphana Universität Lüneburg
„Mehr Bürgerbeteiligung = mehr Ökologie?
Ergebnisse der Lüneburger Partizipations-Studie“ 
Info

05.12.2018 Prof. Dr. Michael Schreckenberg, Universität Duisburg-Essen
„Die Zukunft der Mobilität - wie wir uns bewegen werden“

10.10.2018 Prof. Dr. Claudia Kemfert, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin)
„Die wirtschaftlichen Chancen einer klugen Energiewende“

Bisherige Veranstaltung zum Hagener Forschungsdialog: Vortragsreihe "Nachhaltiges Wirtschaften"

Mittwoch, 03.04.2019 mit mehreren Referenten
"Nachhaltigkeit im Lichte des Entrepreneurship und der BewertungstheorieInfo

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?